Reisebericht: Sightseeingtour in China


Reisedatum: 09.05.-19.05.2013


Es ging nun endlich los. Nach über 20 Jahren endlich mal wieder in das Land, wo man seine Wurzeln hat. Für Mathias war es ganz neu, sooo eine lange Reise in eine soo weit entfernte Umgebung. Wir haben beschlossen, das Reich der Mitte in Asien zu besuchen und die Reise nach China gebucht. Zu sagen ist, dass wir nicht in meine Geburtsstadt Hong Kong gereist sind, diese Reise werden wir noch machen, aber hätten wir meine Heimatstadt miteingeplant in diese Reise, hätte dies den Rahmen unseres Budgets und unseren Kräften gesprengt.


Die Reiseroute: Frankfurt – Beijing – Xi’An – Shanghai


09.05.13: Schon um halb sieben standen wir auf. Es war so weit: Die letzten Sachen packen und die Wohnung soweit aufräumen, so dass man wieder entspannt zurückkommen kann. Ich hatte noch die beiden Bäder geputzt, bevor Schwiegermama uns dann zum Bremer Hauptbahnhof fuhr. Mann, war das ein Akt!

Die Zugfahrt dauerte über 4 Stunden. Zwar hatten wir auf dem Ticket die Fahrt für die 2. Klasse stehen, sind aber aus Versehen in den 1. Klasse-Wagen gestiegen. Weil die Schaffner nichts gesagt haben, blieben wir auf unseren bequemen Sesseln sitzen.

In Frankfurt angekommen gaben wir unsere Koffer ab und machten es uns am Flughafen gemütlich. Kurz nach 20h ging es los. Wir konnten in die Maschine einsteigen. Yippie!

Wir flogen mit einer Boeing-Maschine der Fluggesellschaft Air China. Die Sitze dort sind ziemlich klein geschnitten und lassen einem nicht viel Platz. Gut dass in der Dreier-Reihe neben mir und Mathias keiner mehr saß. So konnten wir uns doch etwas ausstrecken. Das Filmprogramm sowie das Essen war nicht wirklich der Knaller. Bei den Filmen gab es nichts mit deutschen Untertiteln, so dass jemand, der des Englischen oder Chinesischen nicht mächtig war, das Nachsehen in Sachen Verständnis hatte.

Wir versuchten, etwas Ruhe zu finden und zu schlafen, weil es bereits direkt nach der Ankunft mit dem Programm des Reiseleiters beginnen sollte. Nur noch 12h, dann sind wir endlich da… *ZZZZzzzzz*


10.05.13: Die Ankunft lief reibungslos. Nach dem Anstehen von ca. nur 20 Min. zur Passkontrolle am Einreiseterminal, konnten wir problemlos zu unseren Koffern. Ab durch die Ausgangstür und da wartete Chen, unsere Reiseleiterin für den Aufenthalt in Beijing auf uns. Ausgerüstet mit dem DERTour-Fähnchen begrüßte sie uns herzlich und wir lernten auch zugleich die anderen Reiseteilnehmer kennen: Juana, Carina, Anja, Karlheinz & Erna, Mina, Anja und Markus sowie Herbert und Barbara kennen. Chen erklärte uns, dass wir nach dem Einchecken im Hotel den Himmelstempel besichtigen werden. Wir kamen im Hotel RJ Brown Hotel unter, welches zwar zweckmäßig eingerichtet war, aber sauber. In jedem Hotel gibt es Einwegschlappen, die das Rumlaufen auf den teilweise leicht schmuddeligen Böden erleichterte.


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0068.JPG

Unser Zimmer bei der Ankunft in Peking


Am Nachmittag ging es zum Himmelstempel im Xuanwu-Bezirk, südlich Pekings. Schon bei der Fahrt im Bus kam man ins Staunen, wegen der Modernität und der Vielfalt in der Umgebung. Auf den Straßen waren unzählige PKWs jeglicher Mittel- und Oberklassenfabrikate sowie Fahrradfahrer, Rikschas, Motorräder, Mopeds und Fussgänger unterwegs.


Der Himmelstempel wurde als Ernteopfer erbaut. In der Ming- (1368 bis 1644) und Qing-Dynastie (1644 bis 1911) betete man dort jedes Jahr für eine ertragreiche Ernte.


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0069.JPG Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0070.JPG

Eingang zur Himmelstempelanlage


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0072.JPG

Karte der Anlage


Bei 1,4 Mia. Menschen muss natürlich auch vorgegeben werden, was nicht getan werden darf , hier ein Beispiel der Verbote:


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0075.JPG



Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0077.JPG

Prächtige, weitläufige Gartenanlagen


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0079.JPG

Nicht nur Touristen, auch viele Straßenkünstler und Einwohner, welche hier unterwegs sind. An voran: Chen, unsere Reiseleiterin.


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0081.JPG


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0083.JPG

Eine Gruppe inländischer Touristen, mit orangen Käppis. Nein, es waren keine Holländer!


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0087.JPG

Egal wo man sich in China aufhält: Irgendwo ist immer jemand unterwegs.



Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0088.JPG Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0089.JPG

Wie z. B. die Autoren…


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0090.JPG

Jahrhundert alte Bäume



Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0096.JPG

Buntes Blumenmeer und viele Stufen…


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0099.JPG

Noch mehr Stufen zum Himmelstempel


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0104.JPG

Anlage um den Tempel herum


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0105.JPG

Blick von oben


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0106.JPG

Blick von innen


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0111.JPG

Nahaufnahme vom Tempel mit seinen aufwändigen Wandverzierungen


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0112.JPG



Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0113.JPG

Einer der Altare (in jede Himmelsrichtung gibt es eine)


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0117.JPG

Jeder Eingang ist mit dieser blauen Tafel beschriftet. Man beachte die aufwändigen Verzierungen an den Decken. Die Farben sollen die Elemente darstellen (blau = Wasser, grün = Erde etc.)


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0120.JPG

Sooo viele Menschen…


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0123.JPG

Zu jedem Bauwerk erklärte uns Chen genau, wie der Bau zustande kam und was es mit den Formen und geschichtlich auf sich hat.


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0125.JPG

Spenden von den Besuchern


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0126.JPG

Weitere Altare…


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0136.JPG


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0139.JPG

Gedicht mit Wasser geschrieben von einem Strassenkünstler


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0140.JPG


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0141.JPG

Wunderschöner Ausblick aus dem Garten des Restaurants, bei dem wir unser erstes Abendessen bekommen hatten.



Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0146.JPG

In China ist auf der Straße alles möglich. Mit den Verkehrsregeln nehmen sie es nicht sooo genau. Man schaue auf die Beladung des Fahrrads. ;-)



Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0151.JPG

Abendlicher Besuch bei der Shopping Mall „The Place“ im Chaoyang District Beijing


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0155.JPG

Das Besondere: Die riesengroße LED-Leinwand an der Decke, auf der prächtigen Animationen gezeigt werden.


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0161.JPG

Die Shoppingmall von innen



Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0169.JPG

Es gibt sie wirklich: Exotische Leckerbissen! ;-)



11.05.2013: Heute soll es zur Großen Mauer gehen. Wir sind sehr gespannt auf diese Sehenswürdigkeit und stehen schon um 6:30h auf. Beim Frühstücken sollte man in China keine frischen Brötchen mit Wurst und Käse erwarten. Sonst wird man nur enttäuscht. Hier fiel das Frühstück auch eher mager aus: Toast mit Butter, Marmelade oder Ei. Aber besser als nichts. So gehen wir gestärkt in den Tag und nehmen den Bus in Richtung Chinesische Mauer. Vorher machen wir bei einer Perlenfabrik halt, welche Süßwasserperlen-Schmuck und Geschenke herstellt und verkauft. Natürlich wurde uns die Ware auch zum Verkauf angeboten.


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0177.JPG

Süßwassermuscheln


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0179.JPG

Die Muschel von innen


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0182.JPG

Kleine Kunstobjekte zum Verkauf



Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0220.JPG

Auf dem Weg zur Mauer


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0234.JPG

Da waren wir bei der Chinesischen Mauer


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0235.JPG

„Orientierungs“karte


Man konnte sich entscheiden: Entweder den steilen Weg:


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0237.JPG



Oder den „weniger“ steilen Weg:


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0239.JPG



Es war klar, dass wir für die zweite Option entschieden. Aber die hatte es trotzdem ganz schön in sich!!


Man beachte vorher die Warnung:


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0263.JPG


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0241.JPG

Noch waren wir entspannt…


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0251.JPG


Aber nach der ersten Etappe wurde einem schon etwas schwindlig beim zurückgucken, auf das, was man zurückgelegt hat…


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0252.JPG

Wann sind wir denn endlich da?


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0253.JPG

Bei der Ankunft oben, wurden wir jedoch mit einer gigantischen Aussicht belohnt!


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0258.JPG

Einfach schön…


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0259.JPG

Geschafft…


Beschreibung: Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0261.JPG

Die Treppen musste man natürlich auch wieder runterlaufen… Aber auch das ging. Danach haben wir uns ein kleines Päuschen und auch ein Eis gegönnt.


Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0291.JPG

Am Nachmittag besuchten wir die Ming-Gräber


Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0278.JPG

Auch dieses Gebäude hatte eine Blaue Tafel


Beschreibung: C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0279.JPG

Der Kaiser Wanli


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0288.JPG

Seine Gemahlin: Xiao Duan Xian


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0287.JPG

Und deren opulente Krone – man beachte die aufwändige Verarbeitung


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0290.JPG

Eine echte Ming-Vase


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0297.JPG

Die Karte der ganzen Grabanlage


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0298.JPG

Eingang zum Weg der Seelen – Bestandteil des Ming-Grabes


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0299.JPG

Legende des Weges, mit allen nachgebauten Seelen, welche den Kaiser beschützen sollten


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0300.JPG

Eingang zum Pfad


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0302.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0303.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0305.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0306.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0311.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0313.JPG

Einige der Bodyguards auf dem Weg der Seelen, man beachte die Größe und die Tatsache, dass die Skulpturen alle aus einem ganzen Marmorblock gehauen wurden!


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0324.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0326.JPG

Ein weiteres Kunstwerk, ein Drachenpfahl am Ende des Pfades


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0325.JPG

Das Tor am Ende des Pfahles


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0330.JPG

Eine Riesenschildkröte, die einem Wünsche erfüllt, wenn man zu ihr betet


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0341.JPG

Eine weitere Sehenswürdigkeit: Das Olympia-Stadion Vogelnest


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0347.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0349.JPG

So große Straßen: 6 Spuren je Richtung!


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0365.JPG

Zum Abschluss zu diesem erlebnisreichen Tag: Das Peking-Enten-Essen – ein echtes Highlight!


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0367.JPG

Mmmmmhhhhh…. Die beste Ente, die wir je gegessen haben!


12.05.2013: Wieder früh aufstehen, jedoch diesmal müssen wir nun schon die Koffer packen, denn wir reisen am Abend weiter nach Xi’An. Hierfür musste das Gepäck schon vorab abgegeben werden, weil dieses separat transportiert wurde. Ein letztes Mal „geniessen“ wir das „üppige“ Frühstück. Und danach geht es zum Platz des Himmlischen Friedens. Dahinter befindet sich die verbotene Stadt. Der Platz des Himmlischen Friedens ist eine riesige Demonstrationsstätte mit rund 39,6 ha mit einer bewegten Vergangenheit: Bewegung des 4. Mai 1919, Tian’anmen-Zwischenfall 4. April 1976 und dem Tian’anmen-Massaker 4. Juni 1989, bei denen Tausende von Demonstranten von der Polizei/Militär getötet wurden.


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0373.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0374.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0376.JPG

Hier bemerkt man die Existenz der KP. Wieder die Touristengruppe mit den Orangefarbenen Käppis…


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0378.JPG

Imposante Gartenkunst


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0383.JPG

Ein Wachmann der KP, der der prallen Sonne ausgesetzt ist und sich nicht bewegen darf. Armer Kerl… Wir hätten ihm gern Venen Gel, eine Badehose und einen Caiphi überreicht.


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0386.JPG

Mao Zedong – das „Antlitz“, welches jeden Tag gepflegt wird


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0389.JPG

Der Eingang zur Verbotenen Stadt


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0401.JPG

Unsere kleine Reisegruppe


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0402.JPG

Wieder eine riesige Anlage


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0404.JPG

Ausblick von oben


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0408.JPG

Auch hier wieder gaaanz viele Menschen


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0412.JPG

Sehenswürdigkeiten von innen


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0421.JPG

Baustil aus der Ming-Dynastie


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0425.JPG

Innenhöfe


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0436.JPG

Inneneinrichtung der gehobenen Klasse aus der damaligen Zeit


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0456.JPG

Am Nachmittag geht es zum Sommerpalast


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0457.JPG

Man kommt immer wieder ins Staunen…


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0458.JPG

Blick auf den Gelben Fluss und die Hauptstadt Chinas


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0467.JPG

„Roaaaaar“ – So einen brauchen wir für unseren Garten auch!


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0483.JPG

Nun heisst es Abschied nehmen von Beijing! Es geht weiter per Transrapid nach Xi’An!


Am Abend eines weiteren erlebnisreichen Tages fahren wir zum Hauptbahnhof Beijings, um dort den Zug nach Xi’An zu nehmen. Vorher haben wir uns einen Snack bei McDonalds gegönnt. Endlich wieder westliches Essen! Nach dem vielen Gemüse und figurfreundlichen Essen sehnten wir uns nach was Fettigem: Pommes und Burger!

Ganz schön geplättet freuten wir uns auf eine Mütze Schlaf. Jedoch war dies nur begrenzt möglich, weil die Betten in dem Waggon sehr hart waren und das Teilen einer einzigen Toilette mit einem ganzen Waggon sowie der spartanisch eingerichtet Waschplatz mit kaltem Wasser nur dürftigen Komfort ermöglichten. Nun ja, man macht das Beste aus allem und weil die Reisegruppe ein wirklich angenehmer Trupp war, fiel uns das gemeinsame Leid auch nicht schwer. Das Ganze hatte was von einer Jugendherberge im Zug.


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0484.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0485.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0486.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0489.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0490.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0491.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0492.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0493.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0494.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0495.JPG C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0496.JPG



13.05.2013: In Xi’An kommen wir nach einer ca. 12-stündigen Fahrt morgens gegen 8h an und wundern uns, wo die Reiseleitung bleibt. Nach einigen Minuten warten, kam ein Reiseleiter aus einer anderen Gruppe auf uns zu und erklärte, dass die Reiseleiterin außerhalb des Bahnhofs bereits auf uns wartete. Nach einer Nacht, mit zuwenig Schlaf, ohne ausreichende Möglichkeit, sich zu waschen und ohne Essen, waren wir entsprechend auch etwas gereizt… Im Hotel Qin Dynasty Hotel wurde uns auch noch obendrauf mitgeteilt, dass das Wasser nicht funktionierte. Wir mussten also am Foyer einen Moment warten. Nach ca. 20 Min. hatte sich aber das Problem behoben. Wir konnten endlich duschen, uns frisch machen und frühstücken. Noch am selben Tag ging es zur berühmten Terrakotta-Armee. Wir waren gespannt. Das Wetter wurde immer besser bzw. heißer.


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0497.JPG

Auf dem Weg zum kaiserlichen Mausoleum von Qinshihuang/Terrakotta-Armee


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0501.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0506.JPG

Miniatur der Grabanlage


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0508.JPG

Da waren sie: Die Statuen – Jedes Gesicht sieht anders aus. Was für eine Arbeit, die Statuen in diese Form zurück zu bringen!


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0509.JPG

So riesig war die Grabhalle, man achte auf die Größe der Besucher…!


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0513.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0521.JPG

Hier waren die Architekten noch am arbeiten.


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0523.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0524.JPG

Wieviele Stunden es wohl gebraucht hat, um das zu erbauen?


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0528.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0534.JPG

Eingang zur Schatzkammer aus der Zhou Periode


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0537.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0539.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0545.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0551.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0552.JPG

Ein furchteinflößender Soldat, oder?


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0570.JPG

Wo sind die Köpfe nur hin?


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0576.JPG

So wurden die Teile der Armee ursprünglich gefunden, bevor diese restauriert wurden.


Am Abend bot sich die Möglichkeit, mit einer separaten Tour an die Stadtmauer Xi’Ans zu fahren oder den Abend frei zu gestalten. Wir nutzten die Gelegenheit, Xi’An auf eigene Faust zu erkunden. Dabei entdeckten wir auch ein Chinesisches Fast Food-Restaurant, bei dem es Entenburger gab. Also eine Art Kebab, nur mit Ente drin. Die war sehr lecker!


E:\Bilder\China\20130512_212559.jpg

Das Hotel von außen


14.05.2013: Heute geht es nach einem guten Frühstück, bei diesem Hotel war die Auswahl wesentlich größer und leckerer, in eine Parkanlage mit Sportgeräten. Anschließend war der Besuch bei der kleinen Wildganspagode und im Xi’An Museum geplant. Aufgrund der hohen Temperaturen und des klaren Himmels, gestaltete sich dieser Tag als sehr angenehm.


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0583.JPG

Besuch im Sportpark, in der Nähe des Hotels


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0584.JPG

Man beachte die Beweglichkeit des Reiseteilnehmers…


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0587.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0589.JPG

Eingang zum Xi’an Museum


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0591.JPG

Beindruckende Pagoden


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0592.JPG

Chinesische Kalligraphiekunst – Jeder bekam seine Namen geschrieben


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0603.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0613.JPG


Nachmittags ging es zum Besuch einer Jade-Manufaktur


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0615.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0616.JPG

Jade-Fundorte


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0618.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0619.JPG

Wahnsinn, was man alles aus Jade schleifen kann


Nun mussten wir auch von Xi’An Abschied nehmen. Wieder stiegen wir in einen Transrapid-Zug. Mental auf diese „bequeme“ Zugfahrt eingestellt, wussten wir nun, was auf uns zukommt und entsprechend haben wir uns vorbereitet: Gaaanz viel Wasser mitnehmen, Toilettenpapier und was man sonst noch braucht, um die Nacht gut zu überstehen. Die zweite Fahrt war aber wesentlich angenehmer als die Erste, weil der Zug ruhiger fuhr. Einziges Manko waren die Koffer, die wir die ganze Zeit über mitschleppen mussten, weil es bei diesem Transfer keine Extra-Tour für das Gepäck gab, leider!


15.05.2013: Angekommen in Shanghai waren wir schwer beindruckt: Die Stadt umfasst mindestens 22 Mio. Einwohner. Wir bekamen eine neue Reiseleiterin Fu, die wirklich lustig war und uns viel über Shanghai und die Kultur erklären konnte. Sie erklärte uns auch, dass wir in Peking, die Gegenwart Chinas, in Xi’An die Vergangenheit und in Shanghai nun die Zukunft Chinas erleben werden. Wir kamen im Bamboo Grove Hotel unter, welches sehr gut eingerichtet war: Das erste Hotel mit Pool. Das mussten wir am Abend unbedingt testen. Aber vorher ging es nach Suhou, zum Garten des Verweilens und im Abschluss in eine Seidenspinnerei. Auch hier war das Wetter wieder bestens: Angenehme bis ziemlich heiße 28°C.


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0636.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0639.JPG


C:\Users\Satyridae\Pictures\2013 - 05 - China\SAM_0653.JPG